Dec 122014
 

Die Weihnachtsfeier des Reitvereins Geschriebenstein fand mit 30 Mitgliedern, am 12. Dezember 2014 um 19:00 Uhr, im Heurigen Mandl in einem gemütlichen Rahmen, statt.  Obmann Karl Simon begrüßte alle anwesenden Gäste und hielt einen kurzen Rückblick über die Aktivitäten des Jahres 2014, der über eine Power-Point-Präsentation unterstützt wurde.

Weiters bedankte sich Karl für die konstruktive Mitarbeit der Mitglieder und hob zum Abschluss die sportlichen Erfolge der Turnierreiter Thomas Barta, Theresa Zach und Walter Hatwagner hervor (siehe Bewerbe 2014), die unseren Verein nach außen hin, positiv präsentiert hatten.

Bis zur späteren Stunde wurde nach einem gemeinsamen Abendessen – gesponsert vom Verein – noch länger über die zukünftigen, gemeinsamen Aktivitäten geplaudert.

 

IMG_6924

Weitere Bilder …

 

 

Nov 162014
 

Am 16.11.2014 veranstaltete der Reitverein Geschriebenstein den geplanten Herbstritt zum Hannersberg. Nach dem Sektfrühstück auf der Ranch von Erich Mandl wurde um 09:30 Uhr in Richtung Schachendorf aufgebrochen. Bei diesem schönen Wetter hatten sich sechs Mitglieder zu diesem Ausritt eingefunden.

Diese Route führte über Schandorf entlang dem Bahndamm bis nach Burg. Beim Burger Stausee wurde eine vorbereitete Jause eingenommen. Danach ging es über wunderschöne Wiesenwege vorbei an der unter Denkmalschutz stehenden Perl-Mühle in Richtung Hannersdorf und wieder retour nach Rechnitz.

                                          ???????????????????????????????

Weitere Bilder …

Nov 082014
 

Am 08.11.2014 ging es um 7:15 Uhr für neun Vereinsmitglieder, vom Treffpunkt der Tankstelle in Rechnitz aus, mit einem Bus direkt in Richtung Prag. Nach 166 gefahrenen Kilometern hielten wir um 9:15 Uhr bis 9:45Uhr bei einer Autobahn-Raststation in Hochleiten an, um uns zu stärken. Um 10:20 Uhr passierten wir die Grenze und hielten kurz bei einer Geldwechselstube an. Um 10:35 Uhr führte die Fahrt über Vranovska Prehrada weiter. Nach einer Fahrt von 260 km Länge waren wir bereits um 11:05 Uhr in der Höhe von Brünn. Danach erzählte uns unser Tom über die kälteste Gegend Vysonica (“kleine Berge”), mit Temperaturen bis zu – 35°  im Winter, die wir gerade mit unserem Bus passierten. Um 13:00 Uhr kamen wir nach einer Fahrt von exakt 478 km in Prag im Hotel Pyramida an.

Nach dem Einchecken ging es bei einem gemütlichem Spaziergang und herrlichem Sonnenschein zu Fuß ins ganz nah gelegene  Stadtzentrum. Die erste historische Sehenswürdigkeit, die wir mit Begeisterung besichtigten, war das mittelalterliche “Goldene Gässchen”“Zlata ulicka” an der Innenmauer der Prager Burg, die zu einer der größten Tourismusmagneten von Prag zählt. Die 11 kleinen Häuser stammen aus dem 16. Jahrhundert und wurden als Unterkünfte für die Burgwachen des Königs gebaut. Erst später zogen vor allem Goldschmiede in die Hütten ein, woher die Gasse wahrscheinlich ihren Namen erhielt. Zwischen 1916 und 1917 lebte dort Franz Kafka (deutschsprachiger Schriftsteller), der im Haus Nr. 22 an seinen Werken arbeitete. Heute ist die Gasse unbewohnt und in den Häuschen sind Souvenierläden und Cafes untergebracht. Im Obergeschoss werden u.a. mittelalterliche Rüstungen und Waffen ausgestellt, die wir besichtigen konnten.

Mehr… »

Sep 072014
 

Am 07.09.2014 veranstaltete unser Reitverein zum zweiten Mal einen Vereinsausritt zum Baumwipfelweg nach Althodis. Treffpunkt bzw. Abritt war bei der Ranch Erich Mandl beginnend mit einem Sektfühstück. Danach führte die Route zum Fischteich Oliver Oszwald zu einem Gabelfrühstück. Anschließend ging es weiter nach Markt-Neuhodis, wo wir von unserem Vereinsmitglied Fr. Eveline Balogh mit Kaffeee und Kuchen begrüßt und verwöhnt wurden. Gut gestärkt konnte der herrliche Ausritt von dort in Richtung Althodis weiter fortgesetzt werden. Am Baumwipfelweg angekommen, versorgten wir zuerst unsere Pferde mit frischem Wasser und saftig grünem Gras bevor wir uns das gemeinsame Mittagessen gut schmecken ließen. Nach dem gemütlichen Beisammensitzen hieß es nach einiger Zeit “Aufsitzen” und somit führte unsere Route wieder nach Rechnitz zurück.

Weitere Bilder…

Aug 082014
 

Die Sprache der Pferde – Vorführung mit Peter Mersich

Unser Reitverein hatte Peter Mersich zu einer Vorführung eingeladen, bei der er uns gezeigt hatte, wie er mit Pferden arbeitet und von ihnen verstanden wird.
Viele Probleme, die wir mit unseren Pferden haben, ließen sich durch Kenntnis des Pferdewesens und das richtige Arbeiten mit ihnen vermeiden.
So hätten die Pferde ein schöneres Leben mit uns und wir manche Verletzung weniger.
Wir hatten alle schon von dieser Pferdesprache gehört. Dennoch war es interessant anzusehen, wie die junge Stute entspannt und gerne seinen Anweisungen folgte, das besonders beim Verladen am Hänger noch deutlicher wurde.
Die Vorführung fand an einem schönen Sommertag statt, war sehr gut besucht und fand ihren angenehmen Abschluss bei einem gemeinsamen Heurigenbesuch.

smallIMG_6484

Jun 222014
 
Anlässlich des Festaktes “50-Jahre Stausee Rechnitz” hatte der Reitverein Geschriebenstein die Möglichkeit, sich zu präsentieren. So wurde ein Viereck in der Größe von 50 x 50 m eingezäunt, in dem Peter Mersich eine Horsemanship-Show vor interessantem Publikum vorführte.
Weiters wurde allen Teilnehmern die Möglichkeit gegeben, seine Geschicklichkeit im Lasso- und Hufeisenwerfen unter Beweis zu stellen .
Der Stand wurde vom Team des Reitvereines mit Begeisterung betreut.
ReitClubRechnitz Gebirgssee 2014  53
Jun 152014
 

Bei herrlichem Wetter veranstaltete unser Reitverein einen Tagesritt zur “Ranch am Geschriebenstein”. Die Route führte ausgehend von Bozsok in Ungarn über den Ort Rechnitz sowie den Nussgraben auf den Geschriebenstein. Auf der “Ranch” gab es ein gemeinsames Mittagessen. Der Rückweg führte über den ofiziellen Reitweg bis zum Stausee Rechnitz. Die Tour endete im Kaffeehaus Simon bei der OMV-Tankstelle.

smallIMG_3970_imBericht

Weitere Bilder…

May 312014
 

Unser Reitverein beteiligte sich am 31.05.2014 zum zweiten Mal bei der Lucky-Town-Eröffnung in Großpetersdorf.  Die teilnehmenden Reiter adjustierten sich selbstverständlich im dementsprechendem Westernoutfit. Somit führte die Route über Rechnitz und Dürnbach nach Großpetersdorf zum gemeinsamen Treffpunkt am Hauptplatz, von wo aus alle Teilnehmer unter Beteiligung einer Blasmusikkapelle durch Großpetersdorf ins “Lucky-Town” einmarschierten.

???????????????????????????????Weitere Bilder …

May 102014
 

Bei der alljährlichen, von der Gemeinde Rechnitz durchgeführten Flurreinigung, beteiligte sich zum ersten Mal der Reitverein Geschriebenstein. In zwei Gruppen, mit insgesamt acht Mitgliedern wurde ein Gebiet südlich von Rechnitz, das auch als Reitstrecke genutzt wird, gereinigt.

flurreinigung_2014_1

Weitere Bilder…

May 022014
 
Der geplante Zwei-Tagessritt unseres Reitvereines fand vom 02. bis 03. Mai 2014 mit den Teilnehmern Karl Simon, Dietmar Lindau und Erich Mandl statt.
Davor war die gesamte Wegstrecke zu erkunden und festzulegen, was entsprechend langwierig und zeitaufwendig war. Vor allem die Stadt Güns mit dem Fluss und eine belebte Umfahrungsstraße waren eine echte Herausforderung.
Der darauf folgende Anschlussweg auf ungarischer Seite in Richtung Lutzmannsburg, ergab sich ebenfalls erst nach längerem Suchen per Pferd und Allroadauto. Danach stand die Route fest und war mit Gras- und Waldwegen fast perfekt. Der Ritt selbst war für Pferd und Reiter keine Schwierigkeit; nur das stürmisch-nasse Wetter auf dem Weg nach Lutzmmannsburg war echt etwas für harte Burschen.
Die freundliche Unterbringung auf der tollen Anlage bei Peter Mersich in Lutzmannsburg, entschädigte Pferd und Reiter für den abenteuerlich windigen Ritt.
Am nächsten Tag gab es am Rückweg wärmenden Sonnenschein, gute Pferde und schönes grünes Land.
Daten zur Strecke Rechnitz – Lutzmannsburg:
über Bozsok, Velem, Cak, Köszeg – ca. 30 km Wegstrecke; Wegdauer ohne Rast ca. 6 Stunden, ruhiges Gelände – kaum nennenswerte Steigungen, meist Graswege, offenes Gelände und Wald, auch hier sichere pferdetaugliche Wege;
Unterbringung bei Peter Mersich in Lutzmannsburg (ist RVG-Mitglied) – nette Zimmer mit Frühstück; Pferde in geräumigen Boxen oder Koppel – je nach Jahreszeit.

zwei_tagesritt_8

Weitere Bilder…

Mar 302014
 
Bei der Prüfung am 30.3.2014 präsentierten sieben KandidatInnen in den Bewerben Trail, Pleasure und Reining ihr Können. Für eifrigen Applaus und Anfeuerungen fanden sich viele Zuschauer ein. Nach den Reitbewerben wurde noch das fachliche Wissen in der Theorie überprüft. Begeistert zeigte sich der Richter Hannes Gaube und seine Beisitzerin Gerda Langer von der Reitvorstellung.
Herzlichen Dank gilt dem Westernreitlehrer Tomas Barta, ohne den solch bravourösen Leistungen nicht möglich gewesen wären. Ein großes “Dankeschön” auch an alle fleißigen Helfer für die Organisation, die mit ihrem Einsatz für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung gesorgt haben.
Der Reitverein Geschriebenstein gratuliert allen KandidatInnen recht herzlich zu ihrem Erfolg!

 

    Foto v.l.n.r.: Erich Mandl, Birgit Löcker, Magret Rausch, Alexandra Bencsics, Marie Günser, Tomas Barta (Westernreitlehrer),  Kornelia Freingruber,  Hannes Gaube (Richter), Karl Simon
Foto v.l.n.r.: Erich Mandl, Birgit Löcker, Magret Rausch, Alexandra Bencsics, Marie Günser, Tomas Barta (Westernreitlehrer), Kornelia Freingruber, Hannes Gaube (Richter), Karl Simon

Mehr… »

Mar 042014
 

Am 04. März 2014 veranstaltete der Reitverein Geschriebenstein sein zweites Faschingsfest im Autohaus Simon in Rechnitz. Nach dem traditionellen Faschingsumzug freute sich unser Reitverein über den hervorragenden Besuch von zahlreichen Gästen, die die Möglichkeit nützten, einerseits unser kulinarisches Angebot in Anspruch zu nehmen  und andererseits bei einer Live-Musik das Tanzbein zu schwingen.

Faschingsfest_2014_12

Weitere Bilder…

Jan 062014
 

Am 06. Jänner 2014 veranstaltete der Reitverein Geschriebenstein einen gemeinsamen Dreikönigsritt. Treffpunkt war beim Heurigen Mandl im Weingebirge. Von dort aus führte die Route zum Rechnitzer Stausee, wo beim Heurigen Binder eine Jause eingenommen wurde. Danach ging es weiter über die Margarethen-Kapelle weiter zur Donatikapelle und anschließend zurück in den Ort.

Dreikoenigsritt_2014_3

Weitere Bilder…